Energieverbrauch und Fettverbrennung während der Einnahme von Grüner Tee Extrakt

Der ursprünglich aus China stammende Grüne Tee ist heute überall auf der Welt ein Begriff und ist wegen seiner gesundheitsfördernden Wirkung sehr beliebt. Traditionell trinken die Chinesen den Grünen Tee bei den bekannten Tee Zeremonien. Der Grüne Tee steigert spürbar das Wohlbefinden und einfach zusammengefasst lässt sich sagen das der Tee „belebend und schützend“ wirkt. Doch der Grüne Tee macht nicht nur munter, sondern kann mit vielen anderen positiven Effekten überzeugen. Speziell der Inhaltsstoff Epigallocatechin-3-Gallat wirkt sich sehr positiv auf unser Gehirn, den Stoffwechsel, Gefäße aus und ist ein hilfreiches Mittel gegen Krebs. Alles in allem ist Grüner Tee ein Getränk mit dem man gar nichts falsch machen kann, eine kleine Teepause während der Arbeit oder um daheim zu entspannen lässt sich sicherlich einrichten und mit einfacheren Dingen lässt sich eine gesundheitsfördernde Pause fast nicht realisieren. Diejenigen die den Geschmack des Grünen Tees nicht wirklich mögen, können auch zu Kapseln mit Grünem Teeextrakt greifen.

Das Grüner Tee Extrakt besitzt nachweisbare positive Auswirkungen auf unseren Stoffwechsel. Grüner Tee kann als präventiv gegen Gefäßerkrankungen, Krebs oder Diabetes eingenommen werden, auch oxidativer Stress und Cholesterin verringert sich durch die Einnahme des Grüner Tee Extrakts. Das Extrakt hat einen schützenden Effekt für unser Gehirn, Herz und unsere Adern.
Die Wirkung ist vielseitig und das Grüner Tee Extrakt kann auch bei der Gewichtsreduktion zusätzlich eingenommen werden, Studien und Untersuchungen belegen diese tolle Wirkungen. Weitere positive Auswirkungen soll das Grüner Tee Extrakt aus Insulin, Blutzucker und Insulinresistenz haben, doch diese Wirkungen sind bisher nicht nachgewiesen.
Auch wenn das Grüner Tee Extrakt durchaus positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat, muss an dieser Stelle ganz klar gesagt werden, dass das Grüner Tee Extrakt keine Wunder bewirken kann.

Der bereits erwähnte Inhaltsstoff Epigallocatechin-3-gallat (EGCG) wird in die Substanzgruppe der Catechine eingeordnet. Das Epigallocatechin-3-gallat konnte in zahlreichen Labor-Tests seine herzschützenden und krebshemmenden Kräfte unter beweis stellen. Zwar sind auch noch andere Catechine im Grünen Tee Extrakt enthalten, diese besitzen jedoch eine deutlich schwächere Wirkung, im Zusammenspiel verstärken sich deren Wirkungen jedoch zum Teil, unter anderem fangen die Catechine Radikale ein und machen beispielsweise Sauerstoffradikale unschädlich. Auch Koffein ist im Grünen Tee enthalten und besitzt die typische anregende Wirkung die man von Koffein bereits gut kennt.

Fazit
Die Einnahme des Grüner Tee Extrakts oder das Trinken des Grünen Tees macht durchaus Sinn, jedoch sollte man sich aufgrund dessen nicht erhoffen 20 Jahre länger zu leben. Die vielen positiven Auswirkungen die der Grüne Tee auf unseren gesamten Organismus hat, sind auch so Grund genug sich dafür zu entscheiden. Tee enthält keinerlei Kalorien, ist verglichen mit anderen Getränken sehr günstig und enthält keinen Alkohol.
Die Konzentration wird durch den Grünen Tee kurzfristig spürbar gesteigert und die Stimmung hellt auf. Mit der Zeit wird man einen ausgeprägten Geschmacksinn entwickeln und den Geschmack des Grünen Tees sehr zu schätzen wissen, ähnlich wie beim Wein verhält es sich mit den unterschiedlichen Qualitäten des Tees und so kann man sich an dessen Qualität erfreuen.
Neben der geschmacklichen Vielfalt überzeugt der Tee und das Extrakt mit den vielen positiven gesundheitlichen Auswirkungen. Aus all diesen Gründen sollten Sie sich für das Grüner Tee Extrakt entscheiden und auf diese einfach Art und Weise etwas für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.