Was bewirkt Vitamin D in unserem Körper?

Wenn man von Vitaminen spricht, dann sticht eines besonders hervor. Das Sonnenschein Vitamin D3, das auch durch die Sonne über unsere Haut gebildet wird. Nur ist das sonnige Wetter nicht immer vorhanden und die Sonne hat auch ihre Schattenseiten. Demzufolge empfiehlt sich das Vitamin D3 hochdosiert als Nahrungsergänzung einzunehmen. Ein optimaler Vitamin-D3-Wert liegt übrigens bei über 30 Nanogramm im Blut. Leider tritt der Vitamin D3 Mangel im Winter bei Sonnenmangel sehr schnell ein. Und dieser fällt dann unter 10 ng pro Milliliter Blut. So die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Um Mangelsymptome zu vermeiden, zeigt sich die Einnahme von Vitamin D3 als sehr wirkungsvoll an. Das Sonnenhormon, das die Glückshormone tanzen lässt und die Gesundheit und Schönheit bewahrt.

Heute sind Nahrungsergänzungsmittel in aller Munde und gerade das Vitamin D3, stellt seine besonderen Eigenschaften dar. Es ist einfach und schnell einzunehmen und bestens verträglich. Zudem gewährt es einen konstanten Vitamin D3-Spiegel. Es gilt als Funktionsregulator und nimmt sich wohlwollend den Körperstrukturen an. Es dient als Stimmungsaufheller, Schönheitsberater und Gesundheitsmanager. Infolgedessen heilt das Vitamin D3, lindert und beugt vor.

Die guten Eigenschaften von Vitamin D3 im Überblick:

• Die Knochen werden gestärkt und der Calcium- und Phosphathaushalt in die richtigen Bahnen gelenkt.
• Die Muskelfunktion wird unterstützt.
• Die Abwehrzellen des Immunsystems werden aktiviert.
• Es wird der Osteoporose vorgebeugt.

Häufig ist die Sonne daran schuld, dass wir in ein Tief fallen. Mangelerscheinungen treten auf und bahnen sich über einen langen Zeitraum ihrem Weg. Ob Sonne pur, oder das Solarium, auf Dauer und zu gut gemeint, können die UVA-Strahlen mehr schaden als nutzen. Demzufolge sollte ein hoher Anteil an UV-B-Strahlen vorhanden sein und Sonnenbäder mit Maß und Ziel genossen werden. Den goldenen und sehr wirkungsvollen Weg, stellen die VITAL24 Vitamin D3 1000iu hochdosiert Softgel Kapseln dar. Die Einnahme erfolgt dabei ganzjährlich und sollte in den Wintermonaten verstärkt sein. Einmal am Tag eingenommen, breitet sich ein optimaler Schutz für Körper und Geist aus. Denn das Vitamin D3, bezieht auch die Psyche wohlwollend mit ein.

Die Wirkung von Vitamin D ist so einzigartig wie phänomenal. Es übernimmt eine zentrale Funktion im Körpergeschehen und trägt zur Verwertung und Aufnahme von Phosphor und Calcium bei. Diese beiden Stoffe werden im Dünndarm resorbiert und das Vitamin D3 reguliert die Mineralstoffaufnahme. Die normalen Muskelfunktionen werden ebenfalls durch die Einnahme von Vitamin D3 erhalten. Die Muskelfasern sind demzufolge gut versorgt und ausreichend Nährstoffe werden zugeführt. Gerade aber Sportler sind von einem Vitamin D3 Mangel betroffen. Wer ausreichend und umfänglich trainiert, für den ist dieser Mineralstoff ein Muss. Denn das Vitamin D3 reguliert die Prozesse im Muskelgeschehen und schützt so auch vor Verletzungen und beugt diese Defiziten vor.

Das Sonnenhormon, wie das Vitamin D3 auch genannt wird, hat eine ganz besondere Eigenschaft. Das fettlösliche Vitamin, das vom Körper selbst gebildet werden kann wenn genügend UVB-Strahlung vorhanden ist. Somit ist das Vitamin D3 kein Vitamin an sich, sondern wird eher als Hormon angesehen. Denn es kann im Körper wohlwollend Regelprozesse durchführen. Die positive Wirkung bezieht zudem den ganzen Organismus mit ein. Und das wertvolle Vitamin D3 vertreibt sogar die schlechte Laune und ist diesbezügleich ein Stimmungsaufheller. Denn bei einem Mangel stellt sich schnell die Trägheit und Antriebslosigkeit ein. Gerade dann, wenn der Körper nicht genug Vitamin D3 über die Sonne synthetisieren kann. Das Sonnenhormon ist somit ein Allrounder im körperlichen Geschehen und ist für das seelische wie auch körperliche Wohlbefinden verantwortlich.

Vit D3 hochdosiert

Die Wirkung von Vitamin D3 im Überblick:

• Das Wohlbefinden wird gefördert
• Wirkt sich positiv auf die Funktion des Herzmuskels aus
• Steuert die Phosphat- und Calciumaufnahme im Dünndarm
• Ist maßgeblich am Skelettaufbau in der Entwicklungsphase von Kindern beteiligt
• Funktion und Entwicklung der Muskulatur stabilisiert
• Schützt das Immunsystem und die Blutgefäße
• Regt den Stoffwechsel der Knochen an
• Reguliert mehr als 200 Gene
• Verspricht eine blutdrucksenkende Wirkung

Die Symptome bei einem Vitamin D3 Mangel

Jeder von uns, kann von einem Vitamin D3 Mangel betroffen sein. Der Prozess ist schleichend und die Auswirkungen können gravierend ein. Daher ist das Sonnenhormon der Beweis dafür, wie wichtig seine Einnahme letztendlich ist. Das Multitalent, das durch die einfache Einnahme dem Körper jederzeit zur Verfügung steht. Und das in reinster Form und Milligramm genau. Somit entstehen keine Mangelerscheinungen, sondern ein Wohlfühlgefühl tritt ein. Die VITAL24 Vitamin D3 1000iu hochdosiert Tabletten, sind ein wertvoller Helfer in der Not und bietet sich auch zu Langzeiteinnahme an. Somit treten auch keine Mangelerscheinungen und Folgeerkrankungen auf.
Mangelerscheinungen bei Erwachsenen im Überblick:

• Schlafstörungen
• Nervosität
• Muskel- und Gelenkschmerzen
• Herzrhythmusstörungen
• Osteoporose
• Stimmungstief bis hin zu Depressionen
• Konzentrationsschwäche
• Kopfschmerzen
• Haarausfall
• Verwirrtheit

Hält ein Vitamin D3 Mangel über einen längeren Zeitraum an, kann es zu Autoimmunerkrankungen, Stoffwechselstörungen, Asthma, wie auch zu Multiple Sklerose und Krebs kommen. Einige Studien zeigen ein höheres Demenzrisiko auf. Selbst das leidige Übergewicht wird mit einem Vitamin D3 Mangel in Verbindung gebracht. Das körpereigene Gesundheitssystem liegt dann brach.

Selbst oder gerade Kinder leiden von klein an darunter und die Symptome spiegeln sich wie folgt wider:

• Knochen- und Knochenverformungen
• Wachstumsstörungen
• Trichterbrust
• Rachitis (Osteomalazie)
• Inaktives Immunsystem

Ohne Vitamin D3, ist kein guter Start ins Leben gegeben. Denn ohne das Sonnenhormon, kann der Organismus kein Calcium aufnehmen. Das komplexe Körpersystem ist demzufolge darauf angewiesen. Häufig macht sich der Mangel an Vitamin D3 mit Müdigkeit und Hauterkrankungen breit. Die Haut wirkt fahl, schuppig und ungesund. Und die Haut ist nun mal der Spiegel der Seele. Folglich ist das Vitamin D3 als steuerndes Hormon unverzichtbar.

Fördert Vitamnin D doch die wichtigen Abläufe in der Haut:

• Wundheilung
• Schutz vor freien Radikalen
• Hauterneuerung
• Vorbeugung von Entzündungen und Hauterkrankungen

Daher kann Vitamin D3 vor etlichen Hauterkrankungen schützen:

• Akne
• Schuppenflechte
• Hautkrebs und das Hautkrebsrisiko
• Vitiligo (Weißfleckenkrankheit)
• Lupus erythematodes (Schmetterlingsflechte)
• Neurodermitis
• Hautunreinheiten im Allgemeinen

Die meisten Lebensmittel enthalten kein Vitamin D3, das wiederum nicht in ausreichender und täglicher Form zugeführt werden kann. Somit ist die Einnahme von Vitamin D3iu hochdosiert eine gute Lebensversicherung mit Zufriedenheitsgarantie.

Die Ursachen des Vitamin D3 Mangels:

• Leber- und Gallenerkrankungen
• Tumore
• Magnesiummangel
• Schilddrüsenüberfunktion
• Genetische Störungen
• Einnahme von Antiepileptika
• Nierenerkrankungen
• Fettleibigkeit
• Zu wenig Sonneneinstrahlung auf der Haut
• Magen- und Darmerkrankungen
• Einnahme bestimmter Medikamente
• Granulomatöse Krankheiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.